Home
Küng Modellseilbahnen
Tech. Daten
Geschichte
Lokomotiven
Zahnradbahnen
Bildergalerie
Anlage Süd
   
 


  • Zahnradelektrolokomotive: Hg 3/3 Zahnraddampflok
  • Personenwagen: 2x Aussichtswagen
  • Inbetriebnahme: Juli 2004
  • Streckenlänge: 9,5 m. (inkl. zweigleisiges Bahndepot)
  • Höhendifferenz: 0,42 m.
  • max. Steigung: 18,9%
  • Geschwindigkeit: 15,8cm/s (0.568 Km/h)
  • Fahrzeit: 1min. Haltezeit: Berg u. Tal 20sec.
  • Viadukte: 1 (2,1m)
  • Haltestellen: 3 (Tal-Haltepunkt-Berg)


UNDER CONSTRUCTION!!!!! Bilder werden neu gemacht und anschliessend hier publiziert!




  • Zahnradelektrolokomotive:  HGe 2/2 Nr. 21
  • Personenwagen: 1 x 1/2Kl.
  • Inbetriebnahme: August 2005
  • Streckenlänge: 7,5 m.
  • Höhendifferenz: 1,22 m.! ( Bergstation 1,20 M.ü.Estrichboden )
  • max. Steigung: 24,8%
  • Geschwindigkeit: 12,5cm/s (0,45 Km/h)
  • Fahrzeit: 1min. Haltezeit: Berg u. Tal 30sec.
  • Viadukte: 2 (0,8m.)+(1,6m.)
  • Haltestellen: 3 (Tal-Haltepunkt-Berg)

Sept.2005 Lok Nr.21 im Talbahnhof

Sept.2005 Auf dem unteren Viadukt (noch im Bau) 

Sept.2005 Bei der noch zu erstellenden Haltestelle Furka im Hintergrund der Skilift

Sept.2005 Auf dem oberen Viadukt (noch im Bau)

Sept.2005 Zug im Bergbahn-hof

Sept.2005 Blick vom Berg auf den Zug beim unteren Viadukt

13.09.2005 Haltepunkt Furka

13.09.2005 Haltepunkt Furka

13.09.2005 Unteres Viadukt im Rohbau aus Styropor mit Pattex Kraftkleber montiert Länge:0,8m

16.09.2005 Obere Brücke im Rohbau fertig sie ist 1,6m. lang und über 1m. hoch!

16.09.05 Zug auf der Bergfahrt über die neue obere Brücke

16.09.2005 Innere Brückenseite oberhalb der Station Furka

16.09.05 Obere Brücke im Hintergund

19.09.2005 Obere Brücke grau grundiert darüber folgt noch eine Schicht Granitspray um die Optik zu verbes-sern.

19.09.2005 Ansicht auf beide Viadukte

19.09.2005 Lok Nr.21 auf Talfahrt auf der oberen Brücke das Gleis wurde vollständig eingeschottert mit 4-8mm. Split sieht echt toll aus, die Erfahrung ist gut und voraussichtlich werden alle Gleise eingeschottert.

19.09.2005 Zug kurz vor der Haltestelle Furka sieht doch toll aus mit den eingeschotterten Gleisen? Der Graniteffekt kommt auf den belichteten Bildern leider nicht gut zum Vorschein.

19.09.2005 Sieht toll aus mit dem Schotter besser als wenn der Zug über den Rasen-teppich fährt die Menge Splitt ist gering dessahlb werde ich in nächster Zeit auch die übrigen Gleise einschottern

Nov.2005        Der neue Talbahnhof ist kleiner und passt durch die helleren Farbtöne besser.

Nov.2005 Romantische Abendstimmung im neuen Tal-bahnhof.


  • Zahnradelektrolok: HGe 2/2 Nr.22
  • Personenwagen: 1x 1./2.Kl. Wagen FO
  • Inbetriebnahme: 15.November 2008
  • Streckenlänge: 8,5m.
  • Höhendifferenz: 0,8m. ( Bergstation 2.00 M.ü. Estrichboden )
  • max. Steigung: 25%
  • Geschwindigkeit: 14,2cm/s. ( 0,51 Km/h )
  • Fahrzeit: 1min. Haltezeit: Berg und Tal 30sec.

Nov.2008 Mittelstation gleichzeitig Bergstation der 1. Sektion und Talstation der 2. Sektion.

Nov.2008 Strecke 2. Sektion im Bau

Nov.2008

Nov. 2008 Streckenverlauf 2. Sektion bis zum End-bahnhof auf 2M. über Boden!

Nov. 2008 Bergstation mit Sicht auf die Strecke.

Nov.2008                 HGe 2/2 21 und HGe 2/2 22 gemeinsam in der Mittelstation

Nov. 2008  Talstation der  2.Sektion

Nov. 2008  Geschafft! Zug 2.Sektion in der Bergstation.

Okt.2009

Okt.2009

Okt.2009

Okt.2009

Okt.2009

Okt.2009 Bergstation

Okt.2009 Bergstation

Okt.2009 Bergstation

Okt.2009 Blick auf Strecke 2. Sektion