Home
Küng Modellseilbahnen
Tech. Daten
Geschichte
Lokomotiven
Zahnradbahnen
Bildergalerie
Anlage Süd
   
 


Am 01.Juni 2006 begann der Bau an der Anlagenerweiterung SÜD, dieser Anlagenteil hat eine Fläche von ca 45m2. Dieser Abschnitt verlängert die Hauptstrecke um über 40m.! und besteht im wesentlichen aus einer verwundenen Acht mit 2 Tunnels, Viaduktbauten und einem Ausweichbahnhof mit Abstellgleis,   sowie einer kleinen Nebenhaltestelle mit Ausweichgleis.

( mehr Daten und Gleispläne unter der Rubrik Tech. Daten )

Mai 06 Noch ist nichts zu erkennen.

01.06.06 Die Abteil sind ent-fernt.

02.06.06 Blick aus Norden.

Juni  06   Die ersten Gleise auf dem Rasen-teppich.

Juni 06 Dank den Gleisseg-menten von easy-gleis geht der Bau schnell voran.

Juni 06 Bau des Bahnhofs

Juni 06 Erste Testfahrt

Juli 2006 Bahnhofs-bereich fast fertig gestaltet.

Juli 2006 Bhf. Schönweiler

Juli 2006 Haltepunkt Streitberg

Juli 2006 Ge4/4III kurz nach dem HP Streitberg

Juli 2006 Beim Tunnel Castello wird campiert

Juli 2006 Streitberg befindet sich auf einem Berg

Juli 2006 Beim HP Streitberg befindet sich auch die COOP Filiale en miniature :)

Juli 2006 Bugruine Castello

Juli 2006 Durch den Clünas-tunnel geht es Aufwärts

Juli 2006 Über die Clünas I+II Viadukte zum Bahnhof Schönweiler

JUli 2006 Nach dem Bhf Schön-weiler über den Landwasser-viadukt langsam zurück in den älteren Anlagenteil

Juli 2006 Auf dem Rückweg befindet sich noch die grosse LGB Bogenbrücke

Juli 2006     In der Bild-mitte der Übergang zwischen Nord und Südanlage

Juli 2006  Unten HP Streitberg mit Dorf im Hintergrund sowie rechts oben der Bahnhof Schönweiler

Juli 2006  Eine neue Kabinen-umlaufbahn erschliesst ein neues Wander-gebiet.


Juli 2006 Südwest-licher Teil mit Landwasser Viadukt 

Juli 2006


Juli 2006 


Nov.2006 Gasthof     Zur Post

März 2007 Ge 6/6 II Halt in Streitberg

Juli 2007           Neues Wohnhaus bei der Talstation der Sesselbahn.

Juli 2007 Hühnerstall


Oktober 2007                           Das neue Schotterwerk mit Bergwerksbahn als weitere Attraktion. Der Zug fährt im Pendelbetrieb vom Schotterwerk ins Bergwerk und zurück.

Okt. 2007

Okt. 2007


Im Dezember 2007 enstand zudem der neue Schattenbahnhof auf der Südseite der Anlage, die hintere Einfahrt sowie die Hauptgleise für 2 maximal 5m. lange Züge sind durchgehend. Im weiteren stehen 3 Abstellgleise mit je 3,2m. länge zur Verfügung. Die vordere Ausfahrt zur Anlage ist eingleisig ausgeführt. Die Gleislänge beträgt hier ca.35m.

Dez. 07

Dez. 07

Feb.08                    Die als Abstellgleise gebauten Gleise wurden nun ebenfalls durchgehend gebaut.

Dez. 07 Neue Doppel-spurige Einfahrt zum Schatten-bahnhof.

Dez. 07  Neue eingleisige Ein- bezw. Ausfahrt zum Schattenbahn-hof.

Dez. 07

Dez. 07 Aussicht auf den Anlagenteil Süd vom neuen Schatten-bahnhof aus gesehen.

Dez. 07 neues Einfamilien-haus. Im Hintergrund die Bergwerks-bahn.

April 08      Der Schatten-bahnhof wird verschönert.

April 08

April 08    Beim Schattenbahn-hof entsteht eine Bartheke

April 08      Gleisplan vom Schattenbahn-hof.

April 2008 Ausgestaltung des Schatten-bahnhofes

April 2008

April 2008

April 2008

Juni 2008 Erweiterung Bartheke mit besserem Einblick auf den Schatten-bahnhof.

Juni 2008

Okt. 2008  zusätzliches Gleis, somit stehen im Schattenbahn-hof nun 6 Durchfahrts- und 1 Abstellgleis zur Verfügung

Okt. 08 Hammerschmiede mit neuem Haus

Okt. 2008

Okt. 2008 Weiteres Vollmer-Haus im hinteren Anlagentei


Ende 2010 startete die letzte Ausbauetappe im Dachstock um weitere ca. 24m2 ! Dazu wurde der Abstellbahnhof Surava mit den 5 Prellbockgleisen komplett abgebaut und durch einen grosse 4 gleisigen Durchfahrtsbahnhof ersetzt. Zudem entstand auch eine Ver-längerung der Durchfahrtsgleise beim Bahnhof Untervaz. Somit konnte die Abstellfläche für zugskompositionen merklich gesteigert werden.

Dez.2010

Das Abteil im Hintergrund ist bereits geräumt, in Kürze beginnt der Abbruch :-)

Dez. 2010

Der neue Anlagenteil für die Erweiterung der Südanlage

Dez.2010

Schachtellager ist umgezogen und wurde neu geordnet.

Dez 2010

Dez. 2010

Abbrucharbeiten im kalten Dezember 2010

Dez 2010

Blick auf den alten Bahnhof mit den Prellbockgleisen, welcher komplett abgerissen wird und durch einen neuen Durchfahrtsbahnhof ersetzt wird.

Dez. 2010

Der Sessellift ist das einzige was im " alten " Teil vorläufig noch bestehen bleibt. Es wird dann 2011 noch eine 1. Sektion Sessellift dazu kommen.

Dez. 2010

Die hinteren Durchfahrtsgleise wurden bereits verlängert und sind nun um 5,5m. länger.

Dez. 2010

Probeverlegen der Bahnhofsgleise ( Bildmitte ), rechts die beiden Streckengleise und links im Bild die beiden um ca 15m. verlängerten Gleise des Bahnhofes Untervaz für zusätzliche 2 Züge.

Dez.2010

Dez.2010

Dez. 2010

Es passt alles :) es kann mit der Begrünung und Landschaftsgestaltung begonnen werden.

Dez.2010

Bahnhofsanlage Surava ist fast fertiggestellt

Dez.2010

Dez.2010

Stadthäuser entstehen, die ersten Züge fahren ein und aus. im Hintergrund entstand eine weitere Abstellgruppe und ein Lokschuppen für die Schienenreinigungslok.

Dez. 2010

Einfamilienhaus, Burgruine, Kapelle und Bäume ergänzen den neuen Anlagenteil. Ebenso wurde der Hintergrund durch Faller Modellhintergrundposter aufgewertet.

Dez.2010

Jan. 2011 Bäckerei


Jan 2011 Dorf

Jan. 2011 Burganlage

Jan. 2011 Kohlehandlung beim Bahnhof Surava

Jan. 2011 Bergkapelle

Jan. 2011 BW mit Holzlok-schuppen

Jan. 2011 Bahnhofsanlage Surava mit Stellwerk

Jan. 2011 Hausrenovation

Jan. 2011 Doppelte POLA Viadukt-brücke


Diese Rubrik wird ständig ergänzt!